Neumünster, 10.09.2015

Unterstützung der Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge

In Neumünster wird gekocht

Seit Sonntag, den 06.09.2015, befinden sich zwei Helfer des Ortsverbandes Neubrandenburg bei der Erstaufnahmeeinrichtung Neumünster. Die Kameraden helfen dort bei der Verpflegung, da der externe Caterer mit der Anzahl der Hilfebedürftigen an seine Grenzen stieß. Montag Abend wurden dann 1200 Flüchtlinge verpflegt und das obwohl nur 600 geplant waren. Zur Unterstützung helfen noch der OV Barmstedt, Meldorf, Pinneberg, Burg/Hochdonn und Neumünster. 

 

Die Erstaufnahmeeinrichtung befindet sich in der ehemaligen Scholtz Kaserne und die Helfer übernachten im Ortsverband Neumünster.

 

Seid gespannt auf weitere Informationen rund ums THW. Und nun vergesst nicht unsere Inhalte zu Teilen, denn wir, das Ehrenamt, brauchen auch eure Unterstützung und vielleicht finden wir ja so auch den Einen oder Anderen, der uns aktiv unterstützen möchte. Mehr Informationen dazu findet ihr auf unserer Internetseite im Bereich "Mitmachen". Solltet Ihr zu irgendeinem Thema Fragen haben, zögert nicht uns anzusprechen, ob per Facebook, e-Mail oder persönlich, wir haben immer ein Ohr für euch.


Mit den Gedanken schon fast im Wochenende.
Euer OV Neubrandenburg


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: